Gemeinsam

Oft gehen wir mit dem Verstand durch das Leben. Wir wollen mit dem Verstand alles erklären, haben Tabellen und rechtfertigen uns für unsere Entscheidungen. Klingt ja alles logisch, sagt der Kopf und kann alles erfassen. Er redet sich alle Vorteile ein, warum, wie was, er legt es sich zurecht wie er es braucht. Er hat so viele Türen der Erfahrung, die er nutzen kann und er hat großen Einfluss auf unser Leben .

Oft gehen wir mit dem Herz durch das Leben. Wir fühlen was da ist und verstehen, dass alles seinen Sinn hat. Vieles berührt uns tief, was noch an Sehnsüchten gelebt werden möchte. Das Herz ist lebendig im Ausdruck und was im jetzt gelebt werden möchte. Die Liebe die in einem wohnt ist ein ständiger Begleiter. Das Herz weiß wohin es möchte und sendet dir stets Impulse und lässt alle Verrücktheiten zu, weil es dich liebt und dich glücklich sehen will.

Ich danke meinem Verstand und ich danke meinem Herz für das miteinander SEIN, für die Wege dir wir gemeinsam gehen um all die Entscheidungen zu treffen, die mich in ein erfülltes Leben führen.

Alles Liebe für euren Erkennungsweg!

Leben

Was ist der Sinn des Lebens? Viele Menschen fragen danach aber ist es nicht so, dass du dann ständig suchend irgendwo hinterher läufst? Nur in der Hoffnung, doch den einen Sinn für dich zu finden?

Zu LEBEN ist der Sinn. Darin alles zu erkennen und zu erfahren. Wir alle haben nicht umsonst die unterschiedlichsten Lernaufgaben zu meistern. Vielleicht ist es der Sinn, jetzt in diesen Augenblick meine Zeilen zu lesen aber du erkennst es für dich nicht, weil dieser Sinn zu klein für dich ist.

Was heißt es überhaupt, das Leben zu leben? Bedeutet es für dich morgens aufzustehen, deinen Kaffee zu genießen, zur Arbeit zu gehen und abends ins Bett zu fallen?

Das Leben will geliebt und gelebt werden in all den bunten Farben. Das Leben wird am Ende nicht fragen, was du alles geleistet hast! Es wird danach fragen, was du dabei ALLES gefühlt hast.

Darum beflügel deine Seele, dein Herz mit all der Freude die durch dich ins Leben gebracht und gelebt werden kann.

Ach weißt du, natürlich hat das Leben viele Seiten, die nicht immer schön und lustig sind und wir können unser Liebespotential nicht immer zeigen – für uns selbst nicht und auch nicht für die, die wir lieben. Das Leben versteht man oft nicht aber darum geht es in meinen Zeilen nicht. Es soll uns alle nur wieder daran erinnern, welche Möglichkeiten uns das Leben schenkt.

Danke lieber P. für unser Gespräch! Möge deine Seele ihr Zuhause finden, in der Zeit die dir hier noch bleibt. Alles Liebe für dich – Sigrun

Alt -Brücke- NEU

Wenn ich das Leben so betrachte will so viel neues zu uns kommen. Stellen wir uns ein Bild vor. Auf der linken Seite steht das ALTE und auf der rechten Seite steht das NEUE und was die beiden verbindet ist eine Brücke.

Wir stehen beim ALT. Wir wagen die ersten Schritte Richtung Brücke. Das ALT ist noch da und spürbar – aber nicht mehr richtig für unser Gefühl. Wo und was ist das Neue? Es ist nicht wirklich greifbar, schon gar nicht sichtbar aber doch im Vertrauen spürbar, die Brücke überqueren zu wollen.

Das ALT ist nicht mehr stimmig obwohl du dort alles kennst, jahrelang hast du das ALT erforscht und es ist da für dich, wäre da nicht der Ruf deiner Seele. Du wagst ein paar Schritte zur Brücke. Dein Herz klopft vor Aufregung, die Freude und Neugierde stärkt dich und doch huscht dein Blick wieder und immer wieder zurück zum ALT. Lang gelebtes hinter sich zu lassen erfordert Mut von deinem Verstand, denn das Herz ist längst schon auf der Brücke.

Die Brücke wackelt und man ist in der Erforschungsphase mit sich selbst und mit der Situation. Stabilität ist noch keine da und Klarheit für das Neue gibt es noch nicht. Von der Brücke aus kann man noch keinen Weg erkennen der sich NEU nennt. Es ist das Gefühl welches dich ruft, es ist dein Herz welches dich begleitet.

Du lässt dich auf den Brückenweg ein um mehr zu dir zu kommen, um dir selbst zu begegnen. Schritt für Schritt gibt dir das Leben Aufgaben mit. Erlebe ganz bewusst das JETZT, schenke dir selbst Zeit – was sich dir alles zeigen möchte.

Denke nicht zu sehr an das ALT oder vergleiche. Dein Gefühl, dein Wesen möchte zum NEU und genau diese neuen Gefühlen leiten, begleiten dich. Lass neues zu, glaube und vertraue deinem Herzen und wenn Dinge dich glücklich machen – hinterfrage nicht – sondern lebe es. Lebe es mit ganzem Herzen!

Ich stehe mitten auf der Brücke und es ist nicht immer leicht und doch ist meine Freude dem NEUEN zu begegnen so unendlich groß und in all seiner Kraft spürbar.

Stehe zu dir, geh deinen Weg – wohin auch immer er dich trägt.

Alles Liebe Sigrun

Jeder wiederholt…

„Jeder wiederholt, dass Liebe schmerzt, aber es ist nicht wahr.

Einsamkeit schmerzt. Ablehnung schmerzt. Einen geliebten Menschen zu verlieren schmerzt. Eifersucht schmerzt. Viele verwechseln diese Dinge mit Liebe, denn tatsächlich ist Liebe das Einzige auf der Welt, das all den Schmerz erträgt und uns wieder großartig fühlen lässt. Liebe ist das Einzige auf der Welt, das nicht schmerzt.“

Diese Zeilen sind nicht von mir und doch wollte ich sie euch weiter geben, weil sie so unendlich wichtig sind. Die Worte die wir wählen, die Sicht die wir auf die Dinge haben, das Gefühl welches uns gerade lenkt, lassen uns bewusst oder unbewusst unsere Liebe gestalten.

Die LIEBE ist immer das kraftvollste Gefühl, das Gefühl LIEBE an sich verändert sich nicht – nur unsere Wolken lassen die Liebe nicht immer zum Vorschein kommen.

Auf die LIEBE………..alles LIEBE Sigrun

Liebe

Es ist wieder Zeit für pure Liebe! Es ist wieder Zeit für liebende Gedanken!

Du spürst das Leben in dir weil die Liebe pulsiert, du liebst es dieses Gefühl in dir zu tragen. Du siehst das Bild von deiner Liebe vor dir. Allein dieser Gedanke erfüllt dich so sehr in deinem Herzen. Die Liebe, die Dankbarkeit, die Sehnsucht und das nichts im Leben selbstverständlich ist, ist ein Teil eures Herzens-Weges.

Die Liebe im WIR zu fühlen und zu füllen ist immer und immer wieder eure Schatzkiste.

In liebevollen Gedanken an eure Schatzkisten. Alles Liebe Sigrun

Einfach raus hier, weg von hier! Kennt ihr dieses Gefühl?

Wo man das Gefühl hat, sein Herz hat nirgends Platz, immer ist man ständig am leisten und muss funktionieren? Wo das Herz genau weiß, wo sein Platz ist aber dieses Leben so viel Platz einnimmt. Vieles in dir sagt, mach dies – mach das – du musst – es geht nicht anders……

Den Weg des Herzens gehen, einfach weg, einfach raus und dir selbst den Raum geben, den du brauchst um dich ganz zu entfalten. Da sagt das Herz sofort ja aber nur bis der Verstand kommt und wieder Dinge zum Vorschein bringt wie: Kannst du nicht, du hast doch Verpflichtungen, es gehört sich nicht, das tut man nicht…..

Für wen Leben wir dann? Für uns bestimmt nicht! Für all die anderen, damit das System Gesellschaft aufrecht erhalten bleibt! Denkst du dabei immer an dein eigenes Glück?

Verzeiht meine Offenheit und doch schreit bei vielen von euch etwas so sehr nach Freiheit und Lebendigkeit und ja auch in mir. Wie lange spielen wir mit im Spiel des Verstandes? Wollen wir nicht alle dem Herzen folgen? Ja schon denkst du und doch ist der Schritt dahin oft eine so große Hürde.

Wollt ihr nicht auch mal frei sein und nichts von der Welt hören sondern nur euren Herzschlag, der die Wahrheit für euch spricht? Werdet mal leise und hört eurer inneren Stimme zu, die so sehr mit euch verbunden ist und nur das Beste für euch möchte.

Deine innere Stimme weiß es – genau wie die meine!

Alles Liebe für jeden Schritt, den du mehr und mehr zu dir selbst gehst.

Frühlingserwachen

Die Frühlingsboten in ihrer schönsten, reinsten Form zeigen sich bereits. Wie stolz sie doch ihren weißen Hut tragen mit den kleinen grünen Punkten darauf. So lieblich erstrahlen sie auf Wiesen und in Wäldern und beglücken uns. Ihr Anblick uns doch so sehr berührt, weil wir erkennen was ein immer wiederkehrendes Wunder ist. Du lieber Botschafter des Frühlings.

Danke für dich, du Schönheit der Natur!

Klare Gedanken

Da gibt es Momente im Leben, wo du dir alles in Gedanken zurecht legst, wo du dir im Kopf ausmalst, wie es sein soll. Du hast klare Gedanken und Vorstellungen, weil es dir natürlich auch diese Sicherheit gibt. Du brauchst diesen Halt um dich nicht wieder zu verlieren.

All diese klaren Gedanken sind wahrscheinlich ohne das Herz geschrieben. Weil das Herz sich erinnert, wie es ist offen zu sein, den Moment zu lieben, das Herz würde sich am liebsten in die Situation hinein legen und in dieser Geborgenheit versinken.

Beide Seiten bringen ein Lächeln in mir hervor, weil ich es kenne, weil es mich zu diesem Menschen macht der ich bin. Stark und schwach, mutig und ängstlich, liebend und abweisend. Wie gut, dass ich dieses Verständnis für mich habe und ich hoffe, du hast es auch für dich. Nicht immer lernen wir schnell, nicht immer verstehen wir alles gleich, darum sei mit dir selbst in Frieden und gib dir all die Zeit, die du brauchst. Gib dem Thema die Zeit, das Leben wird dich dabei unterstützen. Sei in Selbstliebe mit dir und lächle wenn du nicht perfekt bist und perfekt in deiner Vorstellung gehandelt hast.

Du bist du, in all deiner Schönheit und Unvollkommenheit wie ich. Genau diese Unvollkommenheit lässt dich und mich wachsen, lässt dich und mich erkennen und führt dich und mich durch das Leben. Im erkennen wo jeder seinen Platz hat.

Lächle und freue dich auf das was kommt, denn die Liebe braucht keine Worte sondern nur das Verständnis, für diesen Weg.

Mit lieben Grüßen Sigrun

Keine Worte….

Ich finde keine Worte für das was ich fühle, ich finde keine Worte in mir, denn die Gedanken stehen still.

Ist mein Herz verschlossen, weil ich keine Worte finde? Wo bin ich, weil ich keine Worte finde? Muss ich mich neu finden um Worte zu finden? Ist es die Zeit, die mir wieder Worte schenkt?

Ich finde keine Worte für das was ich fühle, ich finde keine Worte in mir, denn die Gedanken stehen still.

Ist es weil ich so viel zu sagen hätte? Ist es weil es nichts mehr zu sagen gibt?

Ich finde keine Worte für das was ich fühle, ich finde keine Worte in mir, denn die Gedanken stehen still.

Und doch sieht dich mein Herz!

Ungeplante Wege

Ich plante einst Hebamme zu werden. So ein großes Ziel trug ich in mir! Nur war es für mich nicht bestimmt diese Art von Beruf auszuüben. Heute kann ich es verstehen. Damals war es eine Enttäuschung, weil ich doch meinen Weg schon so geplant hatte. Ich hatte aber ohne das Leben geplant. Das Leben kennt meinen vorbestimmten Weg. Und ich erkannte viele Jahre danach, dass es seinen Sinn hatte.

Heute vertraue ich dem Leben, ich plane zwar mal mehr mal weniger und erkenne meine Ziele aber weiß ich doch nicht was ungeplant und spontan in mein Leben kommen will. Ich weiß auch, manche Dinge brauchen ihre Zeit.

Meine Zeit damals machte mich sehr traurig, keine Hebamme zu sein. Meine Erwartungen und Hoffnungen wurden zerstört und doch wurde mir viel mehr Freiheit durch die Ausbildung zur Doula ermöglicht. Ich konnte so meine Sehnsucht in der Begleitung während der Schwangerschaft und Geburt stillen. Dies war mein Weg und wenn es für dich bestimmt ist, wird es immer wieder in einer Form zu dir kommen, weil die Seele sich erleben will.

Ich habe Ziele und plane in Leichtigkeit und doch ist es der Tag, der uns den Weg zum Ziel zeigt. Es geht nur Schritt für Schritt. Was zeigt mir das Leben heute? Der Tag ist der Wegweiser für die Zukunft. Im Tag wirst du geführt. Lebe im Tag und fühle ihn, damit du vollkommen im jetzt sein kannst. Wenn man in der Zukunft lebt, vergisst man das Schöne im Jetzt!!! Der Tag ist ein Geschenk, der dir die Freude für die Zukunft bringt. Jeder glückliche Tag bestimmt deine glückliche Zukunft. Der Tag wird den Weg weisen, weil er erkennen lässt und dich führt. Und dadurch die nächsten Handlungen entstehen.

Lebe im jetzt und lasse dich von der Freude führen , die dein Herz beflügelt.

Alles Liebe Sigrun