Klare Gedanken

Da gibt es Momente im Leben, wo du dir alles in Gedanken zurecht legst, wo du dir im Kopf ausmalst, wie es sein soll. Du hast klare Gedanken und Vorstellungen, weil es dir natürlich auch diese Sicherheit gibt. Du brauchst diesen Halt um dich nicht wieder zu verlieren.

All diese klaren Gedanken sind wahrscheinlich ohne das Herz geschrieben. Weil das Herz sich erinnert, wie es ist offen zu sein, den Moment zu lieben, das Herz würde sich am liebsten in die Situation hinein legen und in dieser Geborgenheit versinken.

Beide Seiten bringen ein Lächeln in mir hervor, weil ich es kenne, weil es mich zu diesem Menschen macht der ich bin. Stark und schwach, mutig und ängstlich, liebend und abweisend. Wie gut, dass ich dieses Verständnis für mich habe und ich hoffe, du hast es auch für dich. Nicht immer lernen wir schnell, nicht immer verstehen wir alles gleich, darum sei mit dir selbst in Frieden und gib dir all die Zeit, die du brauchst. Gib dem Thema die Zeit, das Leben wird dich dabei unterstützen. Sei in Selbstliebe mit dir und lächle wenn du nicht perfekt bist und perfekt in deiner Vorstellung gehandelt hast.

Du bist du, in all deiner Schönheit und Unvollkommenheit wie ich. Genau diese Unvollkommenheit lässt dich und mich wachsen, lässt dich und mich erkennen und führt dich und mich durch das Leben. Im erkennen wo jeder seinen Platz hat.

Lächle und freue dich auf das was kommt, denn die Liebe braucht keine Worte sondern nur das Verständnis, für diesen Weg.

Mit lieben Grüßen Sigrun